Bienen, Schmetterlinge und Insekten retten

Dieses Thema ist aktueller denn je. Ohne Bienen als Blütenbestäuber ist eine Artenvielfalt in der Pflanzenwelt nicht möglich. Aber nicht nur die Bienen und vor allem Wildbienen sind betroffen  - auch andere Insekten und Kleintiere sind auf einen Lebensraum angewiesen, in dem sie möglichst vielfältige Pflanzen finden.

 

Auf landwirtschaftlichen Flächen, die intensiv bewirtschaftet werden, wo Pflanzenschutzmittel jede unerwünschte Pflanze bekämpfen, ist für Insekten und Kleintiere wenig Platz. Die Artenvielfalt nimmt rapide ab.

Was kann man dagegen tun?

Wir bewirtschaften unsere Flächen nach Bioland-Richtlinien.
Als Öko-Betrieb tun wir schon sehr viel, um lebenswerten Raum zu schaffen.

 

  • Wir verzichten auf den Einsatz von Pestiziden und
    Kunstdünger.
  • Wir säen heute schon auf über 100 Hektar eine blühende Klee-Luzernemischung mit verschiedenen Kräutern an.
  • Auf unseren Feldern haben wir eine abwechslungsreiche, achtjährige Fruchtfolge.
  • Das Futter für unsere Hinterwälder Rinder stammt von blühenden Wiesen und Naturschutzflächen.

Blühpate-Infoflyer als PDF-Download

Wolfram Wiggert

Hämmerleweg 24

79843 Löffingen

Tel. 0 76 54 -10 25

Fax. 0 76 54 - 80 72 73

Mobil: 0170 - 525 96 23

DATENSCHUTZ