Aktuelles und neues

 

Unser Blühpaten-Projekt geht in die zweite Runde!

Nachdem wir im Jahr 2019 mit 13 Blühpaten gestartet sind, geht unser Projekt in diesem Jahr weiter. Auch 2020 möchten wir gemeinsam mit den Blühpaten wichtigen Lebensraum für Bienen und Insekten schaffen.

Die Rahmenbedingungen durch die Corona-Krise sind natürlich nicht optimal. Viele Unternehmen kämpfen mit den wirtschaftlichen Folgen der Krise und das Thema Natur- und Klimaschutz ist durch die aktuelle Lage etwas in den Hintergrund geraten.

 

Deshalb freut es uns, dass die meisten Blühpaten unser Projekt auch in diesem Jahr wieder unterstützen. Das ist nicht selbstverständlich und wir schätzen das Engagement in der aktuellen Lage umso mehr. Auch konnten wir fünf neue Blühpaten für diese Saison gewinnen.

 

Sobald der Frühling kommt und unsere Felder blühen, werden wir wieder Fotos und Berichte einstellen.

 

___________________________________________________________________________________________

 

Dezember 2019

Das erste Jahr des Blühpatenschaftprojekts ist vorbei.
Der Blühwiesenhonig ist abgefüllt und an die Blühpaten verteilt worden. Zeit für einen kurzen Jahresrückblick.

 


Viele Blühpaten haben uns ihre Unterstützung für das kommende Jahr schon zugesagt. Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung im nächsten Jahr und auf viele „Blühende Felder“.

 

 

28.10.2019

Zu Besuch bei der Firma Straub-Verpackungen

Als Dank für das Engagement bei unserem Blühpaten-Projekt überreichte Wolfram dem Geschäftsführer der Straub-Verpackungen Herrn Alexander Würth die Urkunde und den Honig.

 

 

 

31.07.2019

Besuch von Landwirtschaftsminister Hauk

Das Thema Artenvielfalt und Blühpatenschaften hat auch die Politik erreicht. Das Land Baden-Württemberg hat das Projekt „BW blüht“ gestartet, das zum Ziel hat, Projekte zum Erhalt der biologischen Vielfalt zu fördern. Landwirtschaftsminister Peter Hauk und unser Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner besuchten unseren Hof, um sich bereits realisierte Projekte in der Praxis anzuschauen. Wolfram stellte Herrn Hauk unser Blühpaten-Projekt vor und erklären, wie man landwirtschaftliche Flächen auch artenfreundlich bewirtschaften kann.

 

Auch unsere Blühpaten hatten wir zu diesem Anlass eingeladen. Zum Abschluss des interessanten Treffens überreichte der Landwirtschaftsminister unseren Blühpaten die Urkunde.

 

 

25.06.2019

Besuch unserer Blühpaten der Firma Straub

Um sich selbst ein Bild von unseren Blühflächen zu machen, besuchten uns Frau Dorothee Mönch und Vanessa Kopp von der Firma Straub aus Bräunlingen. An einem sonnigen Morgen zeigten wir ihnen nicht nur die Blühstreifen, sondern auch die Hinterwälder Rinder. Ein gemeinsames Foto an der Infotafel rundete den informativen und unterhaltsamen Morgen ab.

 

 

 

04.06.2019 Badische Zeitung/Martin Wunderle

Aktion für blühende Felder

Der Haslachhof in Löffingen bietet Blühpatenschaften an, um den Lebensraum von Bienen, Schmetterlingen und Insekten zu schützen. Auch die Stadt Löffingen wird Blühpate. Auf einer Fläche von 2.000m² wird in Kooperation mit dem Haslachhof eine Blühwiese angelegt.

 

 

 

30. 05.2019 Südkurier/Silvia Bächle

Blühende Löffinger Wiesen gegen das Insektensterben
Haslachhof schafft Lebensraum für Insekten. Blütenpatenschaftenfür mehr Artenvielfalt.

Einen neuen Weg gehen Eva und Wolfram Wiggert aus Löffingen mit ihrer Aktion „Blühende Wiesen“, um die Artenvielfalt und damit den Lebnsraum von Insekten, aber auch Kleintieren, zu erhalten.

 

 

 

26.05.2019

72-Stunden-Aktion - GESCHAFFT!
Fünfzehn Jugendlichen aus Löffingen hatten die Aufgabe, währende der 72-Stunden-Aktion Insektenhotels zu bauen. Vier große Insektenhotels wurden für unser Blühpaten-Projekt "Blühende Felder" angefertigt. Die Jugendlich wollten dafür kein Geld, sondern eine Blühpatenschaft. Wir bekamen also vier tolle Insektenhotels für unsere Felder und die Mitwirkenden der 72-Stunden-Aktion wurden mit einer Blühpateschaft belohnt. Vielen Dank für euern Beitrag, die Bienen und Insekten werden es euch danken!!

 

 

 

17.05.2019

Bienen beschäftigen jetzt auch die Politik

Im Vorfeld der Europawahl besuchte der Europaabgeordnete Andreas Schwab den Löffinger Lehrbienenstand. Imker Oskar Bier und Wolfram Wiggert nutzten die Gelegenheit, den Politiker auf das Problem des Artensterbens aufmerksam zu machen. Wolfram stellte unser Projekt  „Blühende Felder vor“. Er zeigte aber auch auf, dass es mit ökologischer Landwirtschaft möglich ist, über solche Projekte hinaus Insekten einen Lebensraum zu bieten…

 

 

15.05.2019

Gelungener Start

 

 

 

 

Wolfram Wiggert

Hämmerleweg 24

79843 Löffingen

Tel. 0 76 54 -10 25

Fax. 0 76 54 - 80 72 73

Mobil: 0170 - 525 96 23

DATENSCHUTZ

 

Unser Blühpaten-Projekt geht in die zweite Runde!

Nachdem wir im Jahr 2019 mit 13 Blühpaten gestartet sind, geht unser Projekt in diesem Jahr weiter. Auch 2020 möchten wir gemeinsam mit den Blühpaten wichtigen Lebensraum für Bienen und Insekten schaffen.

Die Rahmenbedingungen durch die Corona-Krise sind natürlich nicht optimal. Viele Unternehmen kämpfen mit den wirtschaftlichen Folgen der Krise und das Thema Natur- und Klimaschutz ist durch die aktuelle Lage etwas in den Hintergrund geraten.

 

Deshalb freut es uns, dass die meisten Blühpaten unser Projekt auch in diesem Jahr wieder unterstützen. Das ist nicht selbstverständlich und wir schätzen das Engagement in der aktuellen Lage umso mehr. Auch konnten wir fünf neue Blühpaten für diese Saison gewinnen.

 

Sobald der Frühling kommt und unsere Felder blühen, werden wir wieder Fotos und Berichte einstellen.

 

___________________________________________________________________________________________

Dezember 2019

Das erste Jahr des Blühpatenschaftprojekts ist vorbei.
Der Blühwiesenhonig ist abgefüllt und an die Blühpaten verteilt worden. Zeit für einen kurzen Jahresrückblick.

 


 


Viele Blühpaten haben uns ihre Unterstützung für das kommende Jahr schon zugesagt. Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung im nächsten Jahr und auf viele „Blühende Felder“.

 

 

28.10.2019

Zu Besuch bei der Firma Straub-Verpackungen

Als Dank für das Engagement bei unserem Blühpaten-Projekt überreichte Wolfram dem Geschäftsführer der Straub-Verpackungen Herrn Alexander Würth die Urkunde und den Honig.

 

 

 

31.07.2019

Besuch von Landwirtschaftsminister Hauk

Das Thema Artenvielfalt und Blühpatenschaften hat auch die Politik erreicht. Das Land Baden-Württemberg hat das Projekt „BW blüht“ gestartet, das zum Ziel hat, Projekte zum Erhalt der biologischen Vielfalt zu fördern. Landwirtschaftsminister Peter Hauk und unser Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner besuchten unseren Hof, um sich bereits realisierte Projekte in der Praxis anzuschauen. Wolfram stellte Herrn Hauk unser Blühpaten-Projekt vor und erklären, wie man landwirtschaftliche Flächen auch artenfreundlich bewirtschaften kann.

 

Auch unsere Blühpaten hatten wir zu diesem Anlass eingeladen. Zum Abschluss des interessanten Treffens überreichte der Landwirtschaftsminister unseren Blühpaten die Urkunde.

 

 

25.06.2019

Besuch unserer Blühpaten der Firma Straub

Um sich selbst ein Bild von unseren Blühflächen zu machen, besuchten uns Frau Dorothee Mönch und Vanessa Kopp von der Firma Straub aus Bräunlingen. An einem sonnigen Morgen zeigten wir ihnen nicht nur die Blühstreifen, sondern auch die Hinterwälder Rinder. Ein gemeinsames Foto an der Infotafel rundete den informativen und unterhaltsamen Morgen ab.

 

 

 

04.06.2019 Badische Zeitung/Martin Wunderle

Aktion für blühende Felder

Der Haslachhof in Löffingen bietet Blühpatenschaften an, um den Lebensraum von Bienen, Schmetterlingen und Insekten zu schützen. Auch die Stadt Löffingen wird Blühpate. Auf einer Fläche von 2.000m² wird in Kooperation mit dem Haslachhof eine Blühwiese angelegt.

 

Lesen Sie den gesamten Artikel...

 

30. 05.2019 Südkurier/Silvia Bächle

Blühende Löffinger Wiesen gegen das Insektensterben
Haslachhof schafft Lebensraum für Insekten. Blütenpatenschaftenfür mehr Artenvielfalt.

Einen neuen Weg gehen Eva und Wolfram Wiggert aus Löffingen mit ihrer Aktion „Blühende Wiesen“, um die Artenvielfalt und damit den Lebnsraum von Insekten, aber auch Kleintieren, zu erhalten.

 

 

 

26.05.2019

72-Stunden-Aktion - GESCHAFFT!
Fünfzehn Jugendlichen aus Löffingen hatten die Aufgabe, währende der 72-Stunden-Aktion Insektenhotels zu bauen. Vier große Insektenhotels wurden für unser Blühpaten-Projekt "Blühende Felder" angefertigt. Die Jugendlich wollten dafür kein Geld, sondern eine Blühpatenschaft. Wir bekamen also vier tolle Insektenhotels für unsere Felder und die Mitwirkenden der 72-Stunden-Aktion wurden mit einer Blühpateschaft belohnt. Vielen Dank für euern Beitrag, die Bienen und Insekten werden es euch danken!!

 

So sehen die Insektenhotels aus:

 

 

17.05.2019

Bienen beschäftigen jetzt auch die Politik

Im Vorfeld der Europawahl besuchte der Europaabgeordnete Andreas Schwab den Löffinger Lehrbienenstand. Imker Oskar Bier und Wolfram Wiggert nutzten die Gelegenheit, den Politiker auf das Problem des Artensterbens aufmerksam zu machen. Wolfram stellte unser Projekt  „Blühende Felder vor“. Er zeigte aber auch auf, dass es mit ökologischer Landwirtschaft möglich ist, über solche Projekte hinaus Insekten einen Lebensraum zu bieten…

Lesen Sie hier den gesamten Artikel »          |    Foto mit Andreas Schwab »

 

 

15.05.2019

Gelungener Start

Fünf Tage – fünf Patenschaften. Ein toller Start für unser Projekt! Frau Alexandra Steinhart vom Blumenladen Löffingen war die erste, die sich als Blühpatin gemeldet hat. Dafür haben wir ihr ein kleines Dankeschön überreicht. »